Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Logo vom Bürgerverein St. Georg

Seiten

  • Stadtteil
  • Über uns
  • Der Vorstand
  • “Blätter”
  • Fotoalbum
  • Kategorien

  • Allgemein
  • Alltag
  • Bildung
  • Bürgerreportage
  • Freizeit
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Hansaplatz
  • Kultur
  • Lange Reihe
  • Politik
  • Schule
  • Senioren
  • Sport
  • Vereinsleben
  • Wirtschaft
  • Suchen

    Anmelden

    Sorgenkinder muss man lieben

    Von Buerger von St. Georg, 01.05.2016.

    Der Artikel der BILD zeichnet ein Gesicht von St. Georg, das einem das Schaudern lehrt.
    Schon der Einstieg macht deutlich, dass hier Zustände herrschen, die jeden Normalbürger davon abhalten sollten, einen Fuß in diesen Stadtteil zu setzen.

    „Früher ging man hier flanieren. Konnte sich amüsieren, ohne gleich an jeder Ecke auf Gewalt, Rausch und Elend zu blicken. Lange ist’s her…“, schreibt der Autor. Keineswegs hat sich hier die Situation seit den 70er und 80er Jahren zugespitzt, sondern eher entspannt. Man will den Anschein erwecken, als sei St. Georg früher Eppendorf gewesen und ist heute zum Sündenpfuhl schlechthin avanciert. St. Georg war aber immer schon Meltingpot unterschiedlichster Lebensarten.
    Als Anwohnerin habe ich mich ganz bewusst dafür entschieden, an den Hansaplatz zu ziehen, weil er lebt, weil hier noch etwas passiert. Sicherlich, ab und zu muss ich mit meiner Toleranzschwelle kämpfen, wenn ich nachts vom Lärm unter meinem Schlafzimmerfenster geweckt werde. Aber ich weiß, wo ich hingezogen bin.
    Die BILD aber macht in ihrem Artikel aus diesem Stadtteil den Vorhof zur Hölle. Der Leiter des PK 11 hat im vergangen Sommer auf dem Forum Hansaplatz eindeutig klargestellt, dass die Kriminalitätsrate am Hansaplatz und Umgebung stetigen Ups and Downs unterworfen ist. Keinesfalls redete er von einer ständigen Zunahme der Kriminalität. Der Hansaplatz ist auch ein Spiegel der Gesellschaft. Und zu unserer Gesellschaft gehören u. a. Trinker, Prostituierte und wirtschaftlich Schwächer-Gestellte. Irgendwo in einer Großstadt muss Platz für Unordnung und Wildwuchs sein. Der Hansaplatz bietet Raum dafür, ebenso wie für langweilige Spießer wie mich. Ich fühle mich hier sau-wohl.

     
    Impressum

    Dies ist die Website des Bürgervereins zu St. Georg von 1880 e.V.
    Betreiber dieser Site

    Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.
    1. Vorsitzender Markus Schreiber
    Hansaplatz 7
    20099 Hamburg
    mail@buergerverein-stgeorg.de
    Tel.: 0160 - 15 13 285


    Copyright
    Sämtliche Inhalte der Website www.buergerverein-stgeorg.de, Texte und Fotos - außer es wurde ausdrücklich auf ein freies Kopieren hingewiesen - sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung dieser Inhalte ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.