Bürgerverein St. Georg

Logo vom Bürgerverein St. Georg
Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Seiten

  • Stadtteil
  • Über uns
  • Der Vorstand
  • “Blätter”
  • Fotoalbum
  • Kategorien

  • Allgemein
  • Alltag
  • Bildung
  • Bürgerreportage
  • Freizeit
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Hansaplatz
  • Kultur
  • Lange Reihe
  • Politik
  • Schule
  • Senioren
  • Sport
  • Vereinsleben
  • Wirtschaft
  • Suchen

    Anmelden

    Wir starten

    Von Martin Streb, 19.11.2015.

    Nach einem intensiven Gespräch in der Erstaufnahmeunterkunft für unbegleitet minderjährige Flüchtlinge (= UM`s) in der Eiffestraße haben wir am Mo. den 02.November 2015 erstmals alle zusammen gerufen.

    Hier ein gekürzter Auszug aus dem Bericht von unserem Mitglied Florian Pichler:

    … gestern hatten Martin und ich einen Termin in der Unterkunft für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge in der Eiffestraße. Unter anderem die langen Wartezeiten bis zum Schulstart/Deutschkurs rufen bei den Jugendlichen viel Langeweile hervor. Es geht primär um Freizeitgestaltung (Land, Leute und Kultur kennenlernen). Die Hilfsbereitschaft vom Bürgerverein kommt auf jeden Fall bei den Betreuern vor Ort sehr gut an und wir können nun anfangen Schritt für Schritt die ersten Aktivitäten zu planen.

    Was wir auf jeden Fall beachten müssen ist, dass wir bei allen Aktivitäten mit den minderjährigen Flüchtlingen einen von uns dabeihaben müssen, der das erweiterte Führungszeugnis hat und vom LEB (Landesbetrieb Erziehung und Beratung) die offizielle Freigabe innehat. Ich selbst habe das gerade alles gemacht und kann aus Erfahrung sagen, dass der einfachste Ablauf wie folgt ist:

    1. Ich habe mir die Bestätigung der Notwendigkeit für das erweiterte Führungszeugnis zur Vorlage bei der Meldebehörde vom LEB geholt (Bekam ich per E-Mail)
    2. Ich bin damit ohne Termin zum Kundenzentrum/Einwohneramt in die Steinstraße 1 gegangen und konnte kostenlos innerhalb von 2 Minuten das Zeugnis beantragen
    3. Ich hatte noch ein persönliches Gespräch mit dem LEB und habe dort eine Vereinbarung Ehrenamt und eine Selbstverpflichtung unterschrieben

    Dieser Aufwand sollte uns nicht zu groß sein, es geht schließlich um Minderjährige.

    Nun ist es an der Zeit, dass wir anfangen die ersten Aktivitäten wie z.B. Fußball, Basketball, Kochkurs, Theaterbesuche, Ausflüge, u.a. organisieren.

    Des Weiteren gehört noch ein ganz wichtiges Thema mit dazu. Die Vormundschaft für minderjährige Flüchtlinge. Wir haben in dem Gespräch gestern erfahren, dass ca. 80% der minderjährigen Flüchtlinge keinen Vormund haben und aus diesem Grunde ihre Anträge z.B. auf Asyl nicht bearbeitet werden. Es geht hier zum einen um einen „formalen“ Vormund bei dem schon auf regelmäßiger Kontakt und ein Vertrauensverhältnis sinnvoll ist, als auch bis hin zur Aufnahme zu Hause.  Ich denke hier sollten wie auch Aufklärungsarbeit leisten und die Bürger mobilisieren.

    Soweit der Auszug.

    Wir brauchen ab sofort möglichst viele Bürgerinnen und Bürger, die als Freiwillige Zeit für die UM`s spenden. Florian wird unsere Anlaufstelle sein. Er hat eine Menge weitere Infos und hilfreiche Kontaktadressen. Seine Kontaktdaten sind der Redaktion bekannt. Wir bitten Sie/Euch, wenn Ihr noch nicht im Verteiler seid, um kurze Mailanfrage gem. Impressum.

    Der Vorstand

     
    Impressum

    Dies ist die Website des Bürgervereins zu St. Georg von 1880 RV
    Betreiber dieser Site

    Bürgerverein zu St. Georg von 1880 RV
    c/o 1. Vorsitzender Martin Streb
    Tel. 040 - 24 85 86 12
    Schatzmeister Peter Ulbricht   Webmaster Christoph Korndörfer
    Tel. 040 - 46 31 52                  Tel. 040 - 28 03 475


    Copyright
    Sämtliche Inhalte der Website www.buergerverein-stgeorg.de, Texte und Fotos - außer es wurde ausdrücklich auf ein freies Kopieren hingewiesen - sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung dieser Inhalte ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.