Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Logo vom Bürgerverein St. Georg
Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Seiten

  • Stadtteil
  • Über uns
  • Der Vorstand
  • “Blätter”
  • Fotoalbum
  • Kategorien

  • Allgemein
  • Alltag
  • Bildung
  • Bürgerreportage
  • Freizeit
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Hansaplatz
  • Kultur
  • Lange Reihe
  • Politik
  • Schule
  • Senioren
  • Sport
  • Vereinsleben
  • Wirtschaft
  • Suchen

    Anmelden

    Bürgerverein im Feierrausch

    Von H. J. Schirmer, 03.09.2014.

    Der Bürgerverein St. Georg e.V. kümmert sich nicht nur um brisante Themen im Stadtteil, er kann auch feiern bzw. festliche Veranstaltungen initiieren und organisieren: Das Bezirksamt Mitte und der Bürgerverein hatten zu einem Seniorenfest ins Atlantic eingeladen. Die Gestaltung lag zum größten Teil in den bewährten Händen des BV und das Festkomitee hatte alles bestens arrangiert. Der Andrang war groß, und so waren schon fünf Minuten nach Öffnung des Festsaales alle Plätze besetzt, es waren ca. 300 Bürger gekommen. Nach der kurzen Begrüßungsansprache des 1. Vorsitzenden Martin Streb durfte der köstliche Kuchen probiert werden, der von Johannes Kahrs (SPD), Dr. Gottfried Böttcher (CDU) und Farid Müller (Die Grünen) gestiftet worden war. Der Raum sowie der Kaffee und das Servicepersonal waren vom Atlantic-Hotel zur Verfügung gestellt worden. Frau Koch ( Atlantic) und Frau Ahlers (Bezirksamt Mitte) hatten für den reibungslosen Ablauf gesorgt.

    So gestärkt konnten sich die Besucher an der Musik und den Tänzen der Gruppe Rythmolatino erfreuen. Die acht jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigten hinreißende Formationen mit viel Schwung und Temperament, die Krönung war der gekonnte Bauchtanz eines Mitglieds der Gruppe. Die Gäste waren schon sehr in Schwung gekommen, so dass die Bläsergruppe Blauer Hund  wenig Mühe hatte, die vielen Menschen mit schmissigen Melodien, gekonnt dargeboten, zu erfreuen und sogar zum Tanzen zu motivieren. Ganz schnell war die Tanzfläche voll mit fröhlichen sich im Takt bewegenden Seniorinnen und Senioren. Als dritte Attraktion trat der Hamburger Seemanns-Chor auf, der bekannte Shantys vortrug und auch zum Mitsingen animierte. Für die der plattdeutschen Sprache nicht Mächtigen trugen die Sänger das Lied „Steit een Jung anner Eck mit ‚nen Tütelband“ auf hochdeutsch vor, dies war ein voller Erfolg. Nach der einhelligen Meinung aller war dies ein sehr gelungener rauschhaft schöner Nachmittag.

    Damit die sportlichen Aktivitäten nicht zu kurz kommen, hatte der Bürgerverein zur alljährlichen Boule-Party im Lohmühlenpark eingeladen. Vertreter aus der Geschäftswelt, Bewohner von der Langen Reihe und des Steindamms und den umliegenden Straßen waren gekommen, um festzustellen, welche Mann(Frauen)schaft die Kugeln am besten in die Nähe des Schweinchens platzieren konnte. Es wurde sehr genau gemessen und die Punkte wurden exakt verteilt. Zur Stärkung gab es gespendete Schnittchen und weitere Leckereien, natürlich auch roten und weißen Wein, Bier und Wasser. Es wurde neben dem Kugelrollen viel miteinander gesprochen, neue Bekanntschaften und Kontakte geknüpft, über das gesprochen, was den Stadtteil bewegt und erregt. Das Wetter spielte auch mit, es blieb trocken. So war es ein wirklich berauschender  Abend, und die gespendete Kiste mit zwei Flaschen guten Weines für die besseren Spieler wurde auf die beiden Gebiete ehrlich aufgeteilt, denn es gab keinen Sieger in diesem Duell. Profitiert hat St. Georg und die Menschen, die hier arbeiten und leben, in friedlicher Koexistenz.

    Auch eine Grillaktion kann ein Fest werden! Am Sonntag, den 24. August, trafen sich einige BV-Mitglieder zum schon traditionellen Grillen im Lohmühlenpark. Da die Wettervorhersage nicht eindeutig Sonnenschein vorausgesagt hatte, baute Herr Busse mit seinen Helfern Zelte auf, wo die mitgebrachten Köstlichkeiten abgestellt werden konnten. Der Grill war schon fachgerecht in Gang gesetzt, die ersten Würstchen und Steaks wurden aufgelegt und lockten zum Essen, die Spieße mit verschiedenen Fleischsorten holten sich etwas Bräune, bevor sie genüsslich verzehrt wurden. Wegen des unklaren Wetters war kein großer Andrang gewesen, aber die Anwesenden störte dies nicht weiter. Es wurde gegessen, getrunken und geredet, und als tatsächlich der Regen einsetzte, kamen drei Fremde mit unter die schützenden Zeltdächer und freuten sich, trocken geblieben zu sein. Der Grillrausch wurde allerdings durch das Rauschen des Regens übertönt, aber dennoch war es ein schöner Sonntagmittag. Nächstes Jahr gibt es bestimmt wieder eine Grillaktion, hoffentlich bei strahlendem Sonnenschein!

    H. Johanna Schirmer

     
    Impressum

    Dies ist die Website des Bürgervereins zu St. Georg von 1880 e.V.
    Betreiber dieser Site

    Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.
    1. Vorsitzender Markus Schreiber
    Schatzmeister Roland Rotermund

    Copyright
    Sämtliche Inhalte der Website www.buergerverein-stgeorg.de, Texte und Fotos - außer es wurde ausdrücklich auf ein freies Kopieren hingewiesen - sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung dieser Inhalte ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.