Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Logo vom Bürgerverein St. Georg

Seiten

  • Stadtteil
  • Über uns
  • Der Vorstand
  • “Blätter”
  • Fotoalbum
  • Kategorien

  • Allgemein
  • Alltag
  • Bildung
  • Bürgerreportage
  • Freizeit
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Hansaplatz
  • Kultur
  • Lange Reihe
  • Politik
  • Schule
  • Senioren
  • Sport
  • Vereinsleben
  • Wirtschaft
  • Suchen

    Anmelden

    Das Vor-Ort-Büro bleibt – vorerst

    In die Entwicklung zum Erhalt des Vor-Ort-Büros Hansaplatz kommt Bewegung.

    Nachdem der Vermieter BGFG bereits bei der ersten Sitzung signalisiert hatte, dass sie sich eine Fortführung des Büros gut vorstellen könnten, gibt es jetzt eine konkretere Planung.

    Geschrieben am 15.01.2015 von Christoph Korndoerfer in Allgemein, Alltag, Gesellschaft, Hansaplatz, Kultur, Politik, Vereinsleben. Kommentare deaktiviert für Das Vor-Ort-Büro bleibt – vorerst.

    DAS VOR-ORT-BÜRO MUSS BLEIBEN

    Für unser Demokratieverständnis und den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger auf St. Georg ist das sogenannte  Vor-Ort-Büro (=VOB) am Hansaplatz von im wahrsten Sinne des Wortes von zentraler Bedeutung. Wir alle haben dort schon viele Stunden unserer Freizeit verbracht, um über unseren Stadtteil zu diskutieren und wichtige Ereignissen vorzubereiten.

    Geschrieben am 22.12.2014 von Martin Streb in Allgemein, Gesellschaft, Hansaplatz, Kultur, Politik, Vereinsleben. Kommentare deaktiviert für DAS VOR-ORT-BÜRO MUSS BLEIBEN.

    Runder Tisch der Bürgerinnen und Bürger zum Hansaplatz

    Wir haben die Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner und der Gewerbebetriebe am Hansaplatz und dessen Seitenstraßen sehr ernst genommen. Die in einem offenen Brief aufgestellten Forderungen lehnen wir allerdings ab. Die geschilderten Belästigungen müssen aber abgestellt werden.

    Geschrieben am 20.12.2014 von Martin Streb in Alltag, Gesellschaft, Hansaplatz, Politik, Vereinsleben. Kommentare deaktiviert für Runder Tisch der Bürgerinnen und Bürger zum Hansaplatz.

    Der Hansaplatz ein Modell für St. Georg

    Unsere gute Stube der Hansaplatz wurde auf Initiative des Bürgervereins  und mit einhelliger Unterstützung aller im Stadtteilbeirat vertretenen großzügig neu gestaltet.

    Geschrieben am 19.07.2014 von Martin Streb in Allgemein, Geschichte, Gesellschaft, Hansaplatz. Kommentare deaktiviert für Der Hansaplatz ein Modell für St. Georg.

    Adieu, Doria!

    Einer, der sich was getraut hat, gibt auf. Nach knapp vier Jahren hat Ende März das Restaurant Doria am Hansaplatz endgültig seine Pforten geschlossen. Betreiber Hasko Sadrina kommentiert auf Facebook: „Irgendwann im Oktober ´13 hat sich rauskristallisiert, dass es bei allem Aufbau und Hobelverlust einfach  nicht reichen wird. Mit tollen Produkten und ausgebildeten Leuten, die auch was für ihre Rente machen wollen, ist so ein kleines Geschäft sehr schwer über Wasser zu halten.“

    Geschrieben am 14.04.2014 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Bürgerreportage, Hansaplatz, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Adieu, Doria!.

    Das Süppchen hat ein Geschmäckle

    Es ist alles legal und nach Recht und Ordnung, aber ist es in Ordnung?

    Wir haben Fragen gestellt und darauf dann empörte Briefe und einen solchen Leserbrief erhalten. Allen gemeinsam sind Gegenfragen aber keine Antworten, keine Aufklärung. Fakt ist aber, dass es seit Mai 2011 einen Vertrag zwischen der BGFG und der GiG für deren genau 22 namentlich aufgeführte  Mitglieder gibt.

    Geschrieben am 07.01.2014 von Martin Streb in Allgemein, Gesellschaft, Hansaplatz, Vereinsleben. Kommentare deaktiviert für Das Süppchen hat ein Geschmäckle.

    Welches Süppchen wird da gekocht?

    Eine „GIG St. Georg“ hat mit der Baugenossenschaft BGFG einen Exklusivvertrag geschlossen. Der „GIG St. Georg“ werden ab sofort alle freiwerdenden Wohnungen in den Häusern der BGFG am Hansaplatz, der Baumeisterstraße und am Kirchenweg zur Mietung angeboten.

    Geschrieben am 30.10.2013 von Martin Streb in Allgemein, Alltag, Hansaplatz, Politik, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Welches Süppchen wird da gekocht?.

    Schlüsselprojekt Hansaplatz – immer noch Baustelle

    Das wichtigste Projekt des integrierten Entwicklungskonzeptes St. Georg Mitte war die Revitalisierung des Hansaplatzes. Im Jahre 2011 feierten wir alle im Stadtteil die Rückgewinnung und die Neugestaltung des Platzes. St. Georg war und ist froh über den neuen, alten Platz, auch wenn es immer noch Ärgerlichkeiten um den Platz herum gibt.

    Geschrieben am 10.04.2013 von Buerger von St. Georg in Hansaplatz, Politik, Vereinsleben. Kommentare deaktiviert für Schlüsselprojekt Hansaplatz – immer noch Baustelle.

    WOHNEN VOR GEWERBE

    Prostitution ist ein gesetzlich zugelassenes Gewerbe. Prostitution ist vor dem Gesetz somit ein Gewerbe wie jedes andere.

    Für St. Georg verlangen wir von jedem Gewerbe,  seien es Büros, Hotels, Handwerker, Restaurants, Kneipen etc. Rücksichtnahme und Verträglichkeit mit dem Wohnen insbesondere dem Wohnen von Familien.

    Geschrieben am 22.03.2013 von Martin Streb in Allgemein, Alltag, Gesellschaft, Hansaplatz, Politik, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für WOHNEN VOR GEWERBE.

    Toleranz

    St. Georg ist Ort der Vielfalt. Vielfalt der Religionen, der Meinungen und Weltanschauungen, der Lebensarten und Menschen und damit verbunden die Toleranz haben den Stadtteil lebens- und liebenswert gemacht.

    Wir haben im Stadtteil seit Jahrzehnten mit all den Problemen gelebt, die Hamburg nicht haben wollte und die Hamburg an den Rand der Stadt –eben nach St. Georg- gedrängt hat. Drogen, Dealer Prostitution, Kleinkriminalität, alles dies ist für St. Georg nichts Neues. Wir haben gelernt, hiermit umzugehen, was aber nicht heißen soll, sich hiermit abzufinden.

    Geschrieben am 30.05.2011 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Alltag, Gesellschaft, Hansaplatz, Politik. Kommentare deaktiviert für Toleranz.

    Wohnqualität contra Toleranz???

    In der letzten Sitzung des Stadtteilbeirates kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung über die Frage, ob die Sperrgebietsverordnung (also das Verbot der Straßenprostitution) in St. Georg durchgesetzt werden solle.

    Da haben wir sie also wieder: Die alte Diskussion zwischen genervten Anwohnern und den Einrichtungen, die sich professionell um die Belange der Prostituierten kümmern.

    Geschrieben am 04.04.2011 von Christoph Korndoerfer in Allgemein, Gesellschaft, Hansaplatz. Kommentare deaktiviert für Wohnqualität contra Toleranz???.
      nächste Seite »
    Impressum

    Dies ist die Website des Bürgervereins zu St. Georg von 1880 e.V.
    Betreiber dieser Site

    Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.
    1. Vorsitzender Markus Schreiber
    Hansaplatz 7
    20099 Hamburg
    mail@buergerverein-stgeorg.de
    Tel.: 0160 - 15 13 285


    Copyright
    Sämtliche Inhalte der Website www.buergerverein-stgeorg.de, Texte und Fotos - außer es wurde ausdrücklich auf ein freies Kopieren hingewiesen - sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung dieser Inhalte ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.