Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Logo vom Bürgerverein St. Georg
Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.

Seiten

  • Stadtteil
  • Über uns
  • Der Vorstand
  • “Blätter”
  • Fotoalbum
  • Kategorien

  • Allgemein
  • Alltag
  • Bildung
  • Bürgerreportage
  • Freizeit
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Hansaplatz
  • Kultur
  • Lange Reihe
  • Politik
  • Schule
  • Senioren
  • Sport
  • Vereinsleben
  • Wirtschaft
  • Suchen

    Anmelden

    Verkaufsoffener Sonntag Lange Reihe am 29.März 2015

    Dem Bürgerverein zu St. Georg war es ein Anliegen, unseren gebeutelten Einzelhändlern an der Langen Reihe zu helfen.

    Es gab für sie zunächst keine Genehmigung am verkaufsoffenen Sontag teilzunehmen. Auf Antrag des Bürgervereins in mehreren Schritten und etlichen Gesprächen mit Politik und Verwaltung konnte jetzt doch die Genehmigung von der Bezirksversammlung gegen die Stimmen der LINKEN erwirkt werden.

    Geschrieben am 16.04.2015 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Bürgerreportage, Vereinsleben, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Verkaufsoffener Sonntag Lange Reihe am 29.März 2015.

    Spuren in der Stadt

    Städte werden zu musealen und verschlafenen Orten, wenn sie sich nicht ständig wandeln oder erneuern.

    Diese Erneuerungen gehen meist einher mit Protesten und Widerständen durch beharrende Kräfte. Mögen es Traditionalisten oder Bewahrer der sogenannten ewigen Werte seien. Mögen es auch einfach Ruhe und Zufriedenheit sein, die das Festhalten am Bekannten und Gewohnten bewirken. Eine starke Kraft ist die Angst vor dem Neuen, noch Unbekannten. Wenn sich diese Kräfte durchsetzen, führt das zu Selbstzufriedenheit und dann Niedergang der Städte ohne eigene Zukunft.

    Geschrieben am 24.02.2015 von Martin Streb in Allgemein, Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Politik, Vereinsleben, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Spuren in der Stadt.

    Spiel mit dem Feuer

    Erinnern Sie sich an den Brand in der Langen Reihe 57/59 im März 2005?

    Der ehemalige Richter Klaus Kaub hatte seinerzeit in dem allseits bekannten Fall des seltsamen Brandes in der Langen Reihe ermittelt. Er ist sich sicher, wasserdichte Beweise für eine Brandstiftung durch von ihm benannte Personen oder Firmen gefunden zu haben.

    Geschrieben am 17.01.2015 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Alltag, Bürgerreportage, Lange Reihe, Vereinsleben, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Spiel mit dem Feuer.

    Wir haben ihn und er hat uns

    Der Hauptbahnhof beeinflusst unser St.Georg in großen Teilen. Wir sind das Bahnhofsviertel von Hamburg. Wir sind aber auch das Entree für täglich tausende Besucher der Freien und Hansestadt. Und wir sind Anlaufpunkt wie auch Durchgang für hunderttausende Reisende täglich. Der Bahnhof ist zudem eine stark besuchte immer übervolle Einkaufs- und Gastromeile.

    Geschrieben am 01.11.2014 von Martin Streb in Allgemein, Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Politik, Vereinsleben, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Wir haben ihn und er hat uns.

    Ausgezeichnetes Brot

    Noch vor kurzem beklagte unsere Kolumnistin Danja Antonovic, dass die Lange Reihe bei Neuzuzügen nur noch Bäckereiketten zu verzeichnen habe. Und da kommen wir schon wieder mit einem Bäcker. Diesmal ist es aber sicher keiner, der zu beklagen ist: In unserer Nachbarschaft, in Borgfelde, hat sich nämlich in den letzten Jahren ein kleiner, aber feiner Bäckerbetrieb etabliert, der soeben von Handwerkskammer und Haspa ausgezeichnet wurde:

    Geschrieben am 01.11.2014 von Buerger von St. Georg in Bürgerreportage, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Ausgezeichnetes Brot.

    Patrizia die unendliche Geschichte

    Im Juli haben wir geglaubt in diesem Sommer geht es los mit dem Bauen  in dem großen Loch Beim Strohhause zwischen Lindenplatz und Böckmannstraße.

    Geschrieben am 05.09.2014 von admin in Allgemein, Politik, Vereinsleben, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Patrizia die unendliche Geschichte.

    Handwerk in St. Georg: Die Wirtschaftsmacht von nebenan

    Hamburg ist eine wachsende Stadt. Gefragt sind immer mehr Wohnungen. Vor allem in einem beliebten Stadtteil wie St. Georg. Doch mehr Raum fürs Wohnen geht schnell zulasten des – notwendigen – Raums für das Handwerk. Dabei gehören zu einem lebendigen Quartier Handwerksbetriebe! Die Bewohner brauchen den Fleischer, die Bäckerin und den Augenoptiker, die ihr Handwerk verstehen – und zwar direkt nebenan.

    Geschrieben am 12.06.2014 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Bürgerreportage, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Handwerk in St. Georg: Die Wirtschaftsmacht von nebenan.

    Drei Jahre und ein Tag

    Handwerk hat goldenen Boden; eine Spurensuche auf der Langen Reihe
    Wenn ich mich morgens über die Lange Reihe wälze, um meinem Handwerk der Kochkunst im Laufe des Tages zu frönen, werde ich umgarnt von Künsten aller Art. Das Backhandwerk bietet mir verzierte Brötchen mit Körnern aller Art, Obstkuchen mit lackiertem Überzug, der Gemischtwarenladen hält Verpackungen bereit die mit der gesamten Farbpalette erfindungsreich zum Kauf verlocken sollen. Selbst das Gemüse wird aufgeschichtet wie im Garten Eden.

    Geschrieben am 10.06.2014 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Alltag, Bürgerreportage, Gesellschaft, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Drei Jahre und ein Tag.

    Kunsthandwerk in der Koppel 66

    Der wohl bekannteste Ort für Kunsthandwerk in St. Georg findet sich zwischen Koppel und Langer Reihe.
    In einer ehemaligen Maschinenfabrik von 1924 befinden sich dort seit über 30 Jahren auf drei Etagen Ateliers von Kunsthandwerkern und Künstlern.

    Geschrieben am 09.06.2014 von Christoph Korndoerfer in Allgemein, Geschichte, Kultur, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Kunsthandwerk in der Koppel 66.

    Patrizia macht ernst?

    Wie man aus gut unterrichteter Quelle hört, will die Patrizia noch in diesem Jahr (2014!) mit dem Bau in ihrer Dauerbaugrube  Lindenplatz/Beim Strohhause/Böckmannstraße beginnen.  Es wäre ja sonst dort ein Biotop entstanden. Man kommt damit dem Verlust der Baugenehmigung zuvor. Es sollen Hotel und Wohnungen- auch öffentlich geförderte- entstehen. Eine Chance zum Erhalt der sozialen Vielfalt auf St. Georg  wäre das – wenn es denn diesmal stimmt.

    Geschrieben am 08.06.2014 von Martin Streb in Allgemein, Politik, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Patrizia macht ernst?.

    Werte

    Wir haben uns Schwieriges vorgenommen. Ein Aprilheft über Werte. Wir sind bei der Frage hängen geblieben, welchen Wert hat Geld. Gehört Geld zu den Werten?

    Geschrieben am 18.05.2014 von Martin Streb in Allgemein, Gesellschaft, Vereinsleben, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Werte.

    Lobby der Sparer: die Verbraucherzentrale

    Wer sein Geld beiseite legen will, um es für die Altersversorgung, oder für spätere Anschaffungen zu verwenden, hat eine große Auswahl: Vom klassischen Sparbuch, über unterschiedliche Finanzprodukte der Banken, bis hin zu fragwürdigen Anlagemöglichkeiten.

    Geschrieben am 10.05.2014 von Christoph Korndoerfer in Allgemein, Gesellschaft, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Lobby der Sparer: die Verbraucherzentrale.

    Adieu, Doria!

    Einer, der sich was getraut hat, gibt auf. Nach knapp vier Jahren hat Ende März das Restaurant Doria am Hansaplatz endgültig seine Pforten geschlossen. Betreiber Hasko Sadrina kommentiert auf Facebook: „Irgendwann im Oktober ´13 hat sich rauskristallisiert, dass es bei allem Aufbau und Hobelverlust einfach  nicht reichen wird. Mit tollen Produkten und ausgebildeten Leuten, die auch was für ihre Rente machen wollen, ist so ein kleines Geschäft sehr schwer über Wasser zu halten.“

    Geschrieben am 14.04.2014 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Bürgerreportage, Hansaplatz, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Adieu, Doria!.

    Richtig tolle Nachbarn: Kaufhaus Hamburg

    Stellen Sie sich vor, Sie ziehen um und ihre Freunde haben davon nichts mitbekommen. Sie werden zwangsläufig bei ihrem Nachmieter vor der Türe stehen. Einige werden schnell wieder verschwinden, andere erst einmal unschlüssig vor der Tür herumstehen, wieder anderen werden kurzentschlossen klingeln und einfach mal fragen, wo Sie jetzt anzutreffen sind. Einige Nachmieter werden genervt reagieren, andere zumindest eine Weile, freundlich Auskunft erteilen.

    Geschrieben am 14.04.2014 von Buerger von St. Georg in Allgemein, Alltag, Bürgerreportage, Gesellschaft, Lange Reihe, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Richtig tolle Nachbarn: Kaufhaus Hamburg.

    Patricia wird aktiv oder auch nicht

    Wie man hört soll die tiefste und auch die älteste Grube  auf  St. Georg soll im Frühjahr 2014 etwas aufgefüllt werden. Sind die Stützwände nicht mehr ausreichend sicher oder ist die Wasserhaltung zu teuer oder ökologisch nicht mehr vertretbar?

    Geschrieben am 18.03.2014 von Martin Streb in Allgemein, Wirtschaft. Kommentare deaktiviert für Patricia wird aktiv oder auch nicht.
    « vorherige Seite   nächste Seite »
    Impressum

    Dies ist die Website des Bürgervereins zu St. Georg von 1880 e.V.
    Betreiber dieser Site

    Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V.
    1. Vorsitzender Markus Schreiber
    Schatzmeister Roland Rotermund

    Copyright
    Sämtliche Inhalte der Website www.buergerverein-stgeorg.de, Texte und Fotos - außer es wurde ausdrücklich auf ein freies Kopieren hingewiesen - sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung dieser Inhalte ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.